Kojotenfeuer

Genre: Fantasy-Western
Zielgruppe: All Age
Gesamtumfang: ca. 300 Normmanuskriptseiten

Dust, ein verlassenes Westernstädtchen irgendwo im Grenzgebiet: Der begnadete Barkeeper Blake führt den heruntergekommenen Saloon und hasst Mexikaner. Sein Leben gerät gehörig aus den Fugen, als die mexikanische Revolverheldin Citara auftaucht, die ihn offenbar partout mit seiner Vergangenheit konfrontieren möchte. Nicht nur, dass sie ihn auf seine eigenen mexikanischen Wurzeln hinweist, sie will auch unbedingt in die alten Minen, wo Blakes Vater bei einem tragischen Unfall ums Leben kam – und wo angeblich der durchtriebene Kojotengott gefangen gehalten wird …

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen