Der gefrorene Fuchs

Ein magisches Peru zur Kolonialzeit. Fanuco, ehrgeiziger Bastardmagier des Vizekönigs, ist wenig begeistert, als er ins unwirtliche Cusco geschickt wird. Dort soll er Nayra im Auge behalten – die junge Inkaherrscherin, die von den Spaniern als Marionettenfürstin eingesetzt wurde. Dass die impulsive Nayra ihm kein Stück traut, macht die Dinge nicht leichter. Um dem Vizekönig schnell einen Erfolg präsentieren zu können, erfindet Fanuco eine angeblich geplante Rebellion, deren Herzstück der legendäre gefrorene Fuchs sein soll.

Ungünstig nur, dass Nayra mitsamt dieser Pläne aus dem Palast entkommt und der erfundene Aufstand Wirklichkeit zu werden droht. Fanuco nimmt umgehend die Verfolgung auf, um das Schlimmste zu verhindern. Aber was ist eigentlich das Schlimmste? Mitten in den Anden ist plötzlich ausgerechnet Nayra seine einzige Verbündete. Während sie gezwungenermaßen gemeinsam nach dem gefrorenen Fuchs suchen, verschmelzen Wahrheit und Lüge immer weiter …

Historische Fantasy in einem alternativen Peru, die reale geschichtliche Ereignisse mit Andenmythen und einem ganz eigenen Zauber verschmilzt. Und mittendrin ein Heldenduo, das sich vermutlich die ganze Zeit erbittert streiten wird. Ich freu mich drauf – »Der gefrorene Fuchs« wird mein Projekt für den NaNoWriMo 2017.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen